Private Guide - Anna Jarck

Wer bin ich?
Aufgewachsen zwischen Elbe und Weser und nach Studium und beruflicher Karriere in Berlin, habe ich mich vor 22 Jahren entschlossen einen neuen Start in meiner Wahlheimat Israel zu versuchen. Eine andere Kultur, eine neue Sprache und ein fazinierendes, facettenreiches Land erwarteten mich. In Israel ist es mir gelungen meine Erfahrung im Tourismus und meine Liebe zur Geschichte, zum Reisen und zum Umgang mit Menschen zu vereinen.
Nach einigen Jahren als Organisator für Gruppenreisen bei einem alteingessesenen Reiseveranstalter, schloss ich mein Studium als Reiseführerin ab und wurde vom israelischen Ministerium für Tourismus als Tourguide lizensiert. Zusätzlich erwarb ich die Lizenz zur Personenbeförderung des israelischen Transportministeriums, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist um als sogenannter Driver-Guide Kleingruppen führen und zu fahren.
Von meinem Blickwinkel, aus deutscher sowie auch israelischer Sicht, können Sie profitieren. Meine profunde Kenntniss beider Kulturen erlaubt mir, Ihnen Einblicke zu erschliessen und Zusammenhänge darzustellen, die sich sonst während einer Urlaubsreise kaum offenbaren. Erlauben Sie mir, Ihnen meine spannende, neue Heimat zu zeigen und seien Sie sich sicher – spannend wird auch Ihre Reise werden.

Ich biete Führungen zu folgenden Themen an:
Seit 18 Jahren führe ich deutsch- und englischsprachige Gäste und Gruppen aller Grössen durch ganz Israel und geniesse, nach wie vor, jede Minute. Egal ob Sie in den Fußstapfen der Bibel wandern  möchten,  archäologisch interessiert sind, sich über modern, jüdische Geschichte informieren wollen und versuchen möchten, den Nahost Konflikt besser zu verstehen, ich werde mein Möglichstes tun, Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ausserdem werden wir viel Spass miteinander haben, farbenprächtige Märkte und  orientalische Bazare erkunden; atemberaubende Landschaften bestaunen und einer jungen, lebendigen Gesellschaft begegnen.

Mein Jerusalem:
Wie fühlten sich die Jerusalemer am heissen 8. Tag des jüdischen Monats Av, also Ende Juli des Jahres 70 n. Christus, als Titus Ihre Stadt belagerte ? Was bewegte Sir Moses Montefiore 1868 eine Windmühle ausserhalb der Altstadtmauern zu errichten ? Wer waren die 7 von "Nahalat HaShiva" und wie kam es dazu, dass ein deutscher, christlicher Missionar den orthodoxesten, jüdischen Stadtteil bauten?
Was eine Stadt spannend macht sind die Menschen und ihre Geschichten. Unter dem quirligen Treiben der Altstadt liegt ein Gewirr von Tunneln und Wasserreservoirs. Es gibt in Jerusalem soviel mehr als das Offensichtliche – ich möchte mit Ihnen das ganze Jerusalem erkunden, die fazinierenden Vielfalt des Heutigen und die steinernen Zeugnissen der Antike lebendig machen.

Kontakt & Buchungsanfrage unter:
E-Mail: info@go-jerusalem.de
Telefon: 00972-3-5238818
Kontakt:
E-Mail: anna_j@netvision.net.il
Handy Nummer : +972-50-2379333


Lesezeichen and Weitersagen